Montag, 3. Februar 2020

Pixel, Pen and Tape - #underconstructions tribute to Ahlen

Haus am Markt 1, Ahlen, Westfahlen

Am 8. MÄRZ 2020 haben wir von 14:30 - 18 Uhr letztmalig am MARKT 1 in Ahlen geöffnet und begehen parallel zur BÜRGERBEFRAGUNG zur Zukunft des Rathauses unsere Finissage der Ausstellung PIXEL, PEN und TAPE
20 Künstler*innen haben vor Ort und aus ästhetischen Perspektiven ein anderes Licht auf den Werseglastower geworfen. 

Wir freuen uns über Ihren Besuch am Markt 1.


  Fensterblick mit Blumenstrauß - Gertrud Neuhaus 2020



Liebe Freundinnen und Freunde des KunstVerein Ahlen,
liebe Künstlerinnen und Künstler im Projekt #underconstructions,
liebe Begleiter unseres Projektes der Stadtbesetzung 2019/20/21.....

Wir freuen uns Sie und Ihre Freund*innen
sehr kurzfristig und in kleiner Runde
am Donnerstag, den 20. Februar 2020 ab 19 Uhr

in das Haus am Markt 1 einzuladen.

Provisorische Einladungskarte - die roten Pfeile weisen den Weg zum Haus am Markt

Gezeigt werden erste Resultate aus den Skizzenrunden am und im Rathaus zu Ahlen - von der Videoinstallation bis zur Bleistiftzeichnung, vom Klangkunstwerk bis zur Fotografie können Sie in PROVISORISCHER PRÄSENTATION
künstlerische Arbeiten und Entwürfe von

Wiebke Bartsch * Andreas Brenne * Susanne von Bülow * Elizabeth de Jesús * Klaus Geigle * Thomas Gerhards * Gabriel Carrillo de Icaza * Ragnar Kopka * Ruppe Koselleck * Anja Kreysing * Dirk Krüger * Martina Muck * Kirsten Mühlbach * Gertrud Neuhaus * Candia Neumann * Sven Henric Olde * Thomas Prautsch * Christiane Schöpper * Marcel Schroeder * Elke Seppmann sehen.



Um 19 Uhr spielen Jan Klare und Julius Gabriel zwei Sets a 30 Minuten in dem Haus am Markt,
welches sich - wie unser Projekt verspricht - #underconstructions befindet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Baustelle.

Die Ausstellung hat danach nur noch am 21. Februar 2020
ab 10 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.


Ruppe Koselleck

i.A. von #underconstructions

als künstlerische Leitung für den KunstVerein Ahlen e.V.


 
#underconstructions versteht SUBVERSION stets auch als eine utopische sub-Version – anderer Versionen möglicher Wirklichkeiten. Diese wurden durch die Unterstützung des Landes NRW, dem Projekt STADTBESETZUNG, dem Kultursekretariat Gütersloh gefördert. 

Unser Dank gilt auch den ungenannten Sponsoren und vor allen Dingen der freien Initiative der oben genannten Künstschaffenden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

A New Date with New Energy

Aller viralen Vorsicht und Voraussicht nach werden wir am  2. Oktober 2020 um 19 Uhr auf eine noch unklare aber bestimmte Art und Weise im ...