Donnerstag, 23. April 2020

Ganze Teile und Teile des Ganzen

Liebe Freundinnen und Freunde des Kunstverein Ahlen,



Heute ist wieder taNDem Donnerstag und Cindy Moorman schickt uns aus ihrem Studio in Amsterdam vier Bilder und einen Satz von Allan Kaprow über die Verwischungen der Grenzen von Kunst und Leben. 


 

“In the present exhibition we do not come to look at things. We simply enter, are surrounded, and become part of what surrounds us, passively or actively according to our talents for ‘engagement’, in much the same way that we have moved out of the totality of the street or our home where we also played a part. We ourselves are shapes (though we are not often conscious of this fact). We have differently colored clothing; can move, feel, speak, and observe others variously; and will constantly change the ‘meaning’ of the work by doing so.” 

(Allan Kaprow - Essays on the blurring of art and life, p11)



„In der vorliegenden Ausstellung schauen wir uns die Dinge nicht an. Wir treten einfach ein, sind umgeben und werden Teil dessen, was uns umgibt, passiv oder aktiv, entsprechend unseren Talenten für „Engagement“, ähnlich wie wir uns aus der Gesamtheit der Straße oder unseres Zuhauses herausbewegt haben, in dem wir als ein Teil des Ganzen  auch gespielt haben. Wir selbst sind Formen (obwohl wir uns dieser Tatsache nicht oft bewusst sind). Wir haben verschiedenfarbige Kleidung; können  uns auf unterschiedliche Weise bewegen, fühlen, sprechen und beobachten. Dadurch wird sich die „Bedeutung“ der Arbeit beim und durch das Tun ändern. “  
(Allan Kaprow -
Essays über die Verwischung von Kunst und Leben, S. 11)





In ihren Entwürfen entfalten sich opto-akkustische Hinweise auf Geräuche und wunderbar sinnliche Farbeindrücke kontrastreicher menschlicher Begegnungen in einer performativen Welt sich selbst steuernder oder gesteuerter, willentlicher oder unwillentlicher Teilnehmer eines größeren unsichtbaren Ganzen.


Ganze Teile werden zu Teilen des Ganzen und die Grenzen von Kunst und Leben werden in Moormans Installationen durch Farbe und Licht sowie Trennung und Begegnung
zu performativen Räumen möglicher Entgrenzungen transformiert.

Der herzliche Dank für die Bilder aus deiner Produktion geht an Cindy
und Deine wunderbaren Farben!

- wir freuen auf ganz viel analoges,
echtes, sinnliches, sichtbares postdigitales in Ahlen!

GLÜCK AUF....BALD!
Ruppe Koselleck

Ihr KunstVerein Ahlen e.V.


Cindy Moorman NL DE Anne Kückelhaus have been /Exploring Energy/ within the 2019/20 taNDem project - will take place later because of Corona

Die Ausstellung findet im Rahmen von taNDem statt, einem grenzüberschreitenden Kunst- und Kulturprojekt der EUREGIO, und gefördert durch INTERREG


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

A New Date with New Energy

Aller viralen Vorsicht und Voraussicht nach werden wir am  2. Oktober 2020 um 19 Uhr auf eine noch unklare aber bestimmte Art und Weise im ...