Montag, 4. Dezember 2017

1968 Gründe für eine historische Midlife Crisis

Wenn 1968 FÜNFZIG wird und damit seine historische Midlife Crisis durchlebt, wird der Kunstverein Ahlen 30 werden - gemeinsam ergibt das dann ungefähr

Ein Stein ist kein Argument.
EINTAUSENDNEUNHUNDERTACHTUNDSECHSZIG
Gründe einen Wettbewerb auszuschreiben.

Der Wettbewerb richtet sich an aktuelle Kunst- und Designstudierende sowie Examinierte (bis fünf Jahre nach dem Studium).

Gefragt ist IHR künstlerischer oder postästhetischer, vielleicht sogar persönlicher oder partiell konzeptueller (.....) Bezug zum Mythos 1968.

Bedeutet 1968 im Jahre 2018 noch irgendetwas? Wenn ja, was? Und weiter: Haben Sie dazu ausstellungsfähige, diskutable Arbeiten zu jenem Mythos im Mai des vergangenen Jahrhunderts?

Ausgeschrieben sind  EINTAUSENDNEUNHUNDERTACHTUNDSECHSZIG Euro (€: 1968,00,-) zur Vergabe eines Preises am 4. Mai 2018, 19 Uhr im Kunstverein Ahlen.

Eine Fachjury wird den Preis ausloten. Zu der Jury gehören neben Ruppe Koselleck, als Künstlerischen Leiter des Kunstvereins, Candia Neumann, Künstlerin, Kuratorin und Projektraumleiterin des NoCube sowie Dirk Bogdanski, experimenteller Ausstellungsmacher und Kunstermittler vom Literaturmuseum in Nottbeck.

Ob wir uns auf einen Preisträger einigen können oder ob der Preis geteilt wird, liegt in der Entscheidungskompetenz der Jury.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bitte reichen Sie ONLINE bis zum 25. März 2018 ein aussagekräftiges PDF mit Abbildungen Ihrer Arbeit/ Ihres Projektes zum Mythos 1968 ein.

DIE DEADLINE VERLÄNGERT SICH SOMMERZEITBEDINGT UM DIE VERLUSTIGE STUNDE AUF HEUTE NACHT 1 Uhr... bis dahin können Sie noch PDFs an uns schicken. AUF GEHT´S!

Ein Lebenslauf und gegebenenfalls Ihren Akademiebrief / Zeugnis einer Hochschule (Design, Architektur, Film, Medien und artverwandte...) senden Sie ebenso an: info@kunstvereinahlen.de.

Postalische Bewerbungen richten Sie bitte an Ruppe Koselleck, Kunstverein Ahlen, Königstraße 7 in 59227 Ahlen. Es gilt der letztmögliche Poststempel vor dem 25. März 2018.

Weitere Informationen, Anregungen finden Sie auf einem der Flyer zum Wettbewerb hier:

EIN ARGUMENT IST KEIN STEIN.

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbungen und eine spannende Ausstellung zwischen historischen Staub und revolutionärem Starkult - zum Mythos 1968.

Vom Farbkleks bis zur Performance, von der klassischen Flachware über die Plastik bis zum Flugblatt in der Ahlener Fußgängerzone (.....)

NOCH IST ALLES (und nichts) DRIN!
Bewerben Sie sich!

Es dankt für Ihr Interesse.

Ruppe Koselleck
für den
Kunstverein Ahlen
Kunstverein Ahlen - auf Facebook bitte hier abbiegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Searching for the revolution

Vergoldetes Schamhaar - weitere Installationsansichten bitte hier abbiegen. Bildrechte: Möcking und Nehring 2018 oder aber der ästhetis...