Montag, 4. Dezember 2017

1968 Gründe für eine historische Midlife Crisis

Wenn 1968 FÜNFZIG wird und damit seine historische Midlife Crisis durchlebt, wird der Kunstverein Ahlen 30 werden - gemeinsam ergibt das dann ungefähr

Ein Stein ist kein Argument.
EINTAUSENDNEUNHUNDERTACHTUNDSECHSZIG
Gründe einen Wettbewerb auszuschreiben.

Der Wettbewerb richtet sich an aktuelle Kunst- und Designstudierende sowie Examinierte (bis fünf Jahre nach dem Studium).

Gefragt ist IHR künstlerischer oder postästhetischer, vielleicht sogar persönlicher oder partiell konzeptueller (.....) Bezug zum Mythos 1968.

Bedeutet 1968 im Jahre 2018 noch irgendetwas? Wenn ja, was? Und weiter: Haben Sie dazu ausstellungsfähige, diskutable Arbeiten zu jenem Mythos im Mai des vergangenen Jahrhunderts?

Ausgeschrieben sind  EINTAUSENDNEUNHUNDERTACHTUNDSECHSZIG Euro (€: 1968,00,-) zur Vergabe eines Preises am 4. Mai 2018, 19 Uhr im Kunstverein Ahlen.

Eine Fachjury wird den Preis ausloten. Zu der Jury gehören neben Ruppe Koselleck, als Künstlerischen Leiter des Kunstvereins, Candia Neumann, Künstlerin, Kuratorin und Projektraumleiterin des NoCube sowie Dirk Bogdanski, experimenteller Ausstellungsmacher und Kunstermittler vom Literaturmuseum in Nottbeck.

Ob wir uns auf einen Preisträger einigen können oder ob der Preis geteilt wird, liegt in der Entscheidungskompetenz der Jury.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bitte reichen Sie ONLINE bis zum 25. März 2018 ein aussagekräftiges PDF mit Abbildungen Ihrer Arbeit/ Ihres Projektes zum Mythos 1968 ein.

DIE DEADLINE VERLÄNGERT SICH SOMMERZEITBEDINGT UM DIE VERLUSTIGE STUNDE AUF HEUTE NACHT 1 Uhr... bis dahin können Sie noch PDFs an uns schicken. AUF GEHT´S!

Ein Lebenslauf und gegebenenfalls Ihren Akademiebrief / Zeugnis einer Hochschule (Design, Architektur, Film, Medien und artverwandte...) senden Sie ebenso an: info@kunstvereinahlen.de.

Postalische Bewerbungen richten Sie bitte an Ruppe Koselleck, Kunstverein Ahlen, Königstraße 7 in 59227 Ahlen. Es gilt der letztmögliche Poststempel vor dem 25. März 2018.

Weitere Informationen, Anregungen finden Sie auf einem der Flyer zum Wettbewerb hier:

EIN ARGUMENT IST KEIN STEIN.

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbungen und eine spannende Ausstellung zwischen historischen Staub und revolutionärem Starkult - zum Mythos 1968.

Vom Farbkleks bis zur Performance, von der klassischen Flachware über die Plastik bis zum Flugblatt in der Ahlener Fußgängerzone (.....)

NOCH IST ALLES (und nichts) DRIN!
Bewerben Sie sich!

Es dankt für Ihr Interesse.

Ruppe Koselleck
für den
Kunstverein Ahlen
Kunstverein Ahlen - auf Facebook bitte hier abbiegen.

Sonntag, 3. Dezember 2017

Ein Argument ist kein Stein

Abbildung des Originalflyer 2017... für EIN ARGUMENT IST KEIN STEIN.
- Flyer im Originaltext - 

Künstlerinnen und Künstler!
1968 wird 50 – und damit ist die Revolte in ihrer historischen Midlifecrisis!
Eine Ausschreibung des Kunstverein Ahlen
(Gesucht ist Kunst - egal ob mit oder ohne Marx, Mao und Muff aus 50 Jahren)
Bevor Ché zum T-Shirt wurde und Revolutionen kein strategisches Marketing des gehobenen Produktplacements waren ….ja damals, da war NEUNZEHNHUNDERTACHTUNDSECHZIG denn…

EIN ARGUMENT IST KEIN STEIN
und es gibt 2018 Gründe sich mit 1968 zu befassen…………
…als sich die Stadtguerilla Kiesel um Brocken noch vom Kopfgestein ernährte und dieselben Steine Flügel bekamen, …als unter dem Pflaster noch der Strand lag und irgendwo zwischen Kiffen, Karl May und Karl Marx sich ein explosives Gemisch entwickelte, das sich gegen das wohlanständige NS-und Nachkriegsdeutschland / Europa und natürlich die ganze Welt erheben sollte. Der Mai 1968 ist ein Mythos aus Zeiten als Polizisten noch Marihuanna mit Oregano verwechseln konnten, Napalm auf Viet-Nam niederging und russische Panzer den Prager Frühling niederrollten
…oder die Pille begann die Bevölkerung zu kippen und der Sex sich vom Anstand und der Fortpflanzung getrennt hatte.
Der Kunstverein Ahlen will mit einer Ausstellung ihres AKTUELLEN BEZUGES von HEUTE das VORGESTRIGE GESTERN VON 1968 feiern!
Ausgeschrieben sind ebenso freie wie maximal anspielungsreiche künstlerische Transformationen zu Symbolen und Mythen der 68er… Alles ist zugelassen vom fingierten Flugblatt bis zum Farbklecks, vom Foto bis zur Installation, vom Video in den a sozialen Netzwerken bis zur traditionellen Malerei…. wir arbeiten an einer künstlichen und künstlerischen Show zum Mythos im Mai 1968 und was davon überblieb…. 
Einsendeschluß: 25 . März 2018, Poststempel oder Posteingang bei info@kunstvereinahlen.de
PDF, Kurzer Lebenslauf, Konzept und Realisierungsplan / Etat 
Senden Sie bitte ein aussagekräftiges Konzeptpapier (PDF reicht!) Ihrer Idee zu.

Ausgeschrieben ist die Teilnahme an der Ausstellung sowie ein Preisgeld von 1968 €, den eine Fachjury vergeben wird. (Die Jury wird auf den Seiten des kunstvereinahlen.de bekanntgegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.) 
Die Ausstellung einer Auswahl eingereichter Arbeiten 
findet vom 04.05. – 10.06.2018 im Kunstverein Ahlen statt.
Der Wettbewerb richtet sich an Junge Studierende an Kunst- und Designhochschulen sowie Hochschulabgängern bis 5 Jahre nach dem Studium (!), daher ....Zeugnis miteinreichen, DANKE,


NOCH IST ALLES (und nichts) DRIN!


Bewerben Sie sich!

Es dankt für Ihr Interesse.

Ruppe Koselleck
für den
Kunstverein Ahlen
 - auf Facebook bitte hier abbiegen. 
KunstVerein Ahlen e. V. | Königstr. 7 | 59227 Ahlen |E-Mail: info@kunstvereinahlen.de

Samstag, 2. Dezember 2017

Impressum und Information

Liebe Leserinnen und Leser des KUNSTVEREIN AHLEN BLOGs,

in diesem Blog werden aktuelle Angelegenheiten des Kunstverein Ahlen eingepflegt.

Ebenso wie auf unserem Facebook-Account werden hier alle kurzfristigen Dinge angekündigt, Veränderungen vorgestellt und es besteht die Möglichkeit für unsere Besucherinnen und Besucher  direkt zum Programm, zu den Aktionen, den Wettbewerben (...) Stellung zu beziehen oder Anregungen zu hinterlassen.

Wir befinden uns aktuell im Auf- und Umbau.

Wer Mitglied des Kunstverein Ahlen werden möchte, folge diesem Link (!)... es lohnt sich!

Mißverständliches, Fehler u.ä. bitte ich zu entschuldigen -
meistens liegen diese in der Schuld des Autors dieser Zeilen.

Herzlich für den Kunstverein
grüßt Sie mit dem obligatorischen Haftungsausschluß und den Kontaktdaten
unter dem Strich unten


Ruppe Koselleck
(Künstlerische Leitung)
---------------------------------------------------------------------------------

Kontakt
Vereinsregister: Amtsgericht Ahlen VR 531
Straßenadresse: Königstr. 7, 59227 Ahlen
Postadresse: Postfach 1806, 59207 Ahlen
Telefon: 02382 3511, E-Mail: info@kunstvereinahlen.de
Geschäftsführung: Sandro de Marco, Hermann Mensing, Gerd Buller
Beirat ....

Verantwortlich für diesen Blog im Sinne des Presserechts ist: Ruppe Koselleck
Für Links, die links und rechts von diesen Seiten abbiegen, übernehmen wir keine formale und inhaltliche Verantwortung. Der obligatorische Haftungsausschluss für externe Links findet sich hier

Abmahnungen und Beschwerden bitte direkt an
Ruppe Koselleck, Schulstraße 43, 48149 Münster.

DANKE!

Künstlerliste der Magnetischen Translokationen

  magical hystery tour , Olivia Seiling, #MagneitscheTranslokationen - hier am Place Orléans in Paris 2018 Aus 30 Jahren KunstVer...